Was sind eigentlich Nato Straps?

in unserem ersten Blogartikel geht es um NATO Straps. Viele von euch werden NATO Straps kennen und sich denken, die haben bestimmt etwas mit der Nato zutun – und damit liegt ihr richtig! Jedoch ist die Geschichte hinter den bunten Bändern viel umfangreicher als die bloße Assoziation mit der North Atlantic Treaty Organization. 

Die Reise der Armbänder beginnt in Zeiten des zweiten Weltkrieges und der militärischen Einsätze. Die Uhren, die Soldaten trugen, waren in dieser Zeit meistens mit einem Lederarmband ausgestattet. Lederarmbänder sind schön anzusehen, aber nicht die solidesten Armbänder für den Einsatz in Kriegsgebieten. Gerade der Kontakt mit Wasser oder Feuchtigkeit können das Leder sehr schnell zerstören. Abgesehen davon, werden die Lederarmbänder mit der Zeit steif und unbequem. Somit nicht die ideale Ausrüstung für Soldaten.

Diese Probleme waren ebenfalls beim Militär bekannt – und jetzt kommt das NATO Armband auf den Plan. Nach vielen verstrichenen Jahren entwickelte man ein Armband, welches die Nachteile, die ein Lederarmband mit sich trug, eliminierte. So durften erstmals die Soldaten der NATO ein Armband tragen, welches ihren Anforderungen gerecht werden sollte. Um dieses Armband zu bekommen, mussten sie das Formular G1098 ausfüllen. So war das NATO Strap unter Soldaten erstmals als G10 bekannt. Erst später setzte sich die Bezeichnung NATO Strap, hergeleitet von der Nato Stock Number, die für Ausrüstungen vergeben wurde, durch. 

Die Anforderungen an das neue Soldatenarmband waren hoch, es musste sehr widerstandsfähig sein. So wählte man das Material Nylon, welches auch für Sicherheitsgurte zum  Einsatz kam. Dieses Material war besonders reißfest und Feuchtigkeit konnte ihm auch nichts mehr anhaben. Die ersten Armbänder hatten eine Anstoßbreite von 20 mm, robuste Messingschnallen und Verschlüsse. 

Was sind Nato Armbänder?

Funktionell, robust und zuverlässig

waren Eigenschaften, die den neuen Armbändern zugeordnet werden konnten. Das Besondere an ihnen, sollte ein Federsteg zwischen den Hörnern der Uhr herausspringen, wird die Uhr vollständig durch den anderen, intakten Federsteg gehalten. Diese Sicherung gewährleistet, dass die Uhr nicht zu Boden fiel. 

Ein weiterer großer Vorteil bot die Möglichkeit der verschieden Farbgebung, so konnten die Regimentsfarben auf dem Armband abgebildet werden. Diese Farben gaben die Möglichkeit sich von anderen zu unterscheiden. 

Große Bekanntheit haben NATO Bänder ebenfalls in Filmen wie James Bond erfahren. Sie sind und waren immer ein Blickfang, egal ob an einer Rolex oder Omega. Diese Filme zeigen, dass NATO Armbänder sehr coole Stilmittel darstellen können, um einer Uhr einen neuen Charakter zu verleihen. 

NATOs haben viele Vorteile

Uhren die man nicht mehr gerne trägt oder dem Träger langweilig erscheinen, können durch ein anderes Armband aufgewertet werden. Einfach ein NATO Strap in einer ausgefallenen Farbe an die Uhr montieren und schon hat man eine völlig neue Uhr.

Das gleiche gilt für Fashion begeisterte Menschen, die ihre Uhr ihrem Outfit anpassen möchten - mit einem NATO kein Problem mehr!

 

 

Was sind Nato Straps?

Ebenfalls ein großer Vorteil von NATO Armbändern liegt in der Unempfindlichkeit. Jeder Uhrenbesitzer wird es kennen, die neue Uhr am Edelstahlarmband ist gekauft und schon nach wenigen Tagen hat die polierte Schließe einige Kratzer, nach einigen Jahren sieht das Armband einfach nicht mehr schön aus. Ein neues Edelstahlarmband vom Hersteller ist meist mit horrenden Kosten verbunden.

Hier kommen unsere SafetyBelts ins Spiel,

sie bestehen aus hochwertigen Materialien und das verarbeitete Nylon macht das Band sehr unempfindlich. Ebenfalls sind alle NATO Armbänder von uns mit einer Schnalle und Schließe aus gebürstetem Edelstahl, das macht das Band unempfindlich gegen Kratzer.
 
Manche werden sich fragen, worin sich unsere Armbänder von anderen NATO Straps unterscheiden, die man schon für die Hälfte des Preises im Internet erwerben kann. Dazu ist ganz klar zu sagen, dass wir die bestmögliche Qualität anbieten möchten. Unsere Schließen sind weder aus billigem Messing gefertigt noch wurden mit Chrom überzogen, sondern bestehen zu 100% aus rostfreiem hochwertigem 316L Edelstahl. Des Weiteren können billige Armbänder sehr steif sein, aufgrund der minderwertigen Qualität des Nylons. Die „SafetyBelts“ von WatchPerformance schmiegen sich ganz sanft um das Handgelenk jeden Trägers. Gerade im Sommer sind NATOs sehr empfehlenswert, durch die warmen Temperaturen wird ein Edelstahlarmband schnell ungemütlich.

Mach aus deiner Uhr eine völlig neue oder kombiniere deine Uhr perfekt zu deinem Outfit, die Möglichkeiten sind grenzenlos! 

Hast du noch Fragen? Schreib uns einfach über das Kontaktformular!

Gib deiner Uhr einen neuen Charakter - Watching the Performance!